AH spielt am kommenden Mittwoch beim ESV Augsburg

Anstatt Training findet am 29. Mai um 19.00 Uhr ein Freundschaftsspiel statt. Hier die weiteren Termine der AH.

Werbeanzeigen

AH: Der Termin für den diesjährigen Staudencup steht fest

Ab sofort könnt ihr euch den Spielplan für die diesjährige AH-Saison – incl. der Hüttenhofer-Termine – anschauen bzw. runterladen. Ihr müsst einfach nur hier klicken.

AH bezwingt die SpVgg Deuringen mit 2:1 (1:1)

In einem ausgeglichenen Spiel gingen die Gastgeber nach 20 Minuten in Führung, nachdem der Torhüter der Deuringer einen strammen Schuss von Zeyad nur abklatschen konnte und Florian Günzer abstaubte. Leider hielt die Führung nicht lange an, denn noch vor der Pause kombinierte sich die SpVgg stark in den Strafraum und erzielte mit einem platzierten Schuss den Ausgleich. Nach der Pause wurden die Deuringer immer stärker, allerdings gelang es den Diedorfern immer wieder Nadelstiche zu setzen. Einen davon nutzte Florian Günzer mit einem tollen Schuss in den oberen Winkel: 2:1. Jetzt drängte der Gast vehement auf den Ausgleich. Letztlich konnten die Gelb-Schwarzen aber alle brenzligen Situationen überstehen.

AH startet mit einem Heimsieg in die Saison 2019

4:2 hieß es am Ende gegen den SV Gessertshausen. Die Führung durch einen früh von Marc Oehler verwandelten Foulelfmeter konnte der TSV nicht lange halten. Denn auch die Gäste bekamen einen Foulelfmeter zugesprochen, der auch sicher verwandelt wurde. „Aller guten Dinge sind drei“ dachte der Schiedsrichter und zeigte wiederum auf den Punkt, zu Gunsten der Gelb-Schwarzen. Florian Günzer ließ sich die Chance nicht entgehen: 2:1. Genau derselbe Spieler stellte kurz danach den 3:1-Halbzeitstand her. Nach der Pause erzielte die Heimelf nach schöner Vorarbeit des 2-maligen Torschützen durch einen Kopfball von Florian Uhl das 4:1. Nachdem die Heimelf eine 1000%-ige Möglichkeit ausließ, kamen die Gäste immer stärker auf. Folgerichtig fiel das 4:2. Pech hatten die Gessertshausener danach mit einem Lattentreffer. Letztlich blieb es bei dem verdienten Sieg der Diedorfer.

13:1 (5:1)-Kantersieg der AH gegen den FC Hochzoll

Im ersten Freundschaftsspiel des TSV Diedorf in diesem Jahr wurde der FC Hochzoll gleich mit 13:1 besiegt. Nach verhaltenem Beginn, bei dem die Gäste sogar zum 1:1-Ausgleich kamen, wurde das Spiel immer einseitiger. Die eindrucksvolle Dominanz des TSV drückte sich logischerweise im Ergebnis aus, das sogar noch höher hätte ausfallen können:  aber der TSV-Spieler mit der Nummer 14 scheiterte mit seinem Strafstoß am Gästetorwart.

Die Torschützen des TSV Diedorf waren: Mario Wilfer (2x), Marc Oehler (2x), Florian Uhl (2x), Stefan Karl (2x), Christoph Ganter, Thorsten Fendt, Markus Stechele, Hien Kiet, Stefan Suchanek

 

Sensationell!! AH gewinnt Stauden-Cup

Was für ein Nachmittag in Margertshausen. Bei traditionell sommerlichen Temperaturen schaffte es unsere AH, das Turnier nach kräftezehrenden 100 min. und 2 x 7-m-Schießen für sich zu entscheiden.

Zunächst starteten die Schwarz-Gelben in Gruppe B mit einem souveränen 2:0-Sieg gegen den TSV Neusäß. Torschützen: Christian Dallapiazetta, Jordi Torres. Deutlich intensiver wurde es im Derby gegen den SSV Anhausen. Schnell stand es 0:1, aber unsere Jungs ließen sich nicht einschüchtern und konnten mit einem Doppelschlag (Matthias Leister, Bernd Stechele) das Spiel drehen. Jordi Torres stellte mit seinem platzierten Schuss den 3:1-Sieg sicher. Im letzten Gruppenspiel wurde dem starken SV Beuren ein 0:0 abgetrotzt: Gruppensieg!

Im Halbfinale gegen den Titelverteidiger SSV Margertshausen stand es nach 20 m ebenfalls 0:0, so dass das 7-m-Schießen herhalten musste. Und hier zeigte unser Keeper Stefan Stocker sensationelle Paraden (2 gehaltene) und sicherte dem TSV mit dem 4:3 den Einzug ins Finale. Hier stand man dem spielstarken TSV Kriegshaber gegenüber, der  – nach einem Eckball für uns – blitzschnell konterte und das 1:0 erzielen konnte. Aber der TSV wollte an diesem Nachmittag nicht verlieren, kämpfte mit letzter Kraft an und belohnte sich noch mit dem Ausgleich kurz vor Schluss durch einen Treffer von Bernd Stechele. Was für eine Moral! Also musste ein 7-m-Schießen über den Turniersieger entscheiden. Die Kombination von Treffsicherheit und einem ausgezeichneten Keeper auf unserer Seite ließ unsere Jungs bald grenzenlos jubeln: 4:3 gewonnen und den Cup geholt. Klasse!!

Das sind die Helden von Margertshausen:

MArgertshausen komplett